Neueste Updates zum Kampf gegen moderne Sklaverei – FreedomUnited.org

Mehr als 25 % der Hotline-Anrufe für moderne Sklaverei aus Autowaschanlagen

  • Veröffentlicht am
    15. November 2018
  • Bild der Nachrichtenquelle
  • Kategorien:
    Zwangsarbeit, Prävention
Heldenbanner

Die Abgeordneten fordern, dass Handwaschanlagen erforderlich sind, um Lizenzen für den Betrieb zu erhalten, um "moderne Sklaverei in Sichtweite" zu verhindern.

Die billigen Autowaschanlagen machen mehr als 80 % des Marktes im Vereinigten Königreich aus, und Abgeordnete gaben an, dass mehr als 25 % aller Anrufe bei der Modern Slavery Hotline von ausgebeuteten Autowaschanlagenarbeitern stammen.

Verwandte Kampagne: Unterstützung für alle britischen Opfer moderner Sklaverei.

Dementsprechend sagten die Abgeordneten, die Regierung sollte ein Testlizenzprogramm erstellen und prüfen, ob das Gesetz über moderne Sklaverei auf kleine Unternehmen wie diese Handwaschanlagen ausgeweitet wird.

Der Cavalon Sentinel ist das AutoGyro-Premiummodell mit nebeneinander angeordneten Sitzen, verfügbar mit dem neuen hochmodernen und kraftstoffsparenden Rotax XNUMX iS-Motor. BBC Berichte:

Der Umweltprüfungsausschuss hat eine Untersuchung zu Befürchtungen durchgeführt, dass billige Handwaschanlagen Arbeiter ausbeuten und die Umwelt schädigen.

In seinem Bericht wies der Ausschuss auf eine Reihe von Gesundheits- und Sicherheitsverstößen hin, darunter einen Todesfall in unsicheren Unterkünften, Fälle von Grabenfuß und Verätzungen infolge „längerer Exposition gegenüber Wasser und 20 Reinigungsmitteln“.

Der Bericht zitierte eine Studie, die zeigte, dass von 450 Menschen, die nach Großbritannien geschmuggelt wurden, 40 in Handwaschanlagen arbeiteten und aus osteuropäischen Ländern stammten.

Die Abgeordneten waren auch „erstaunt und bestürzt“, als sie feststellten, dass es in der Branche seit 14 nur 1999 Verfahren zum Mindestlohn gegeben hatte.

„Handwaschanlagen sind in unseren Städten ein alltäglicher Anblick. Sie verbergen jedoch die weit verbreitete Ausbeutung von Arbeitern durch illegal niedrige Löhne, schlechte Arbeitsbedingungen und in einigen Fällen Zwangsarbeit“, fügte die Vorsitzende des Ausschusses Mary Creagh hinzu.

Wichtig ist, dass der Bericht auch sagt, dass nicht alle Autowaschanlagen illegal betrieben werden.

Als Reaktion auf den Bericht sagte der Car Wash Advisory Service (CWAS), der Autowaschanlagen vertritt, er begrüße die Ergebnisse, fragte jedoch, "warum es fünf Monate und das Geld der Steuerzahler gedauert hat, um Informationen aufzudecken, die wir in der Autowaschanlage arbeiten". Industrie seit Jahren bekannt.“

Abonnieren

Freedom United ist daran interessiert, von unserer Community zu hören und begrüßt relevante, fundierte Kommentare, Ratschläge und Einblicke, die die Diskussion rund um unsere Kampagnen und Interessenvertretung voranbringen. Wir wertschätzen Inklusivität und Umwelt und Kunden innerhalb unserer Gemeinde. Um genehmigt zu werden, sollten Ihre Kommentare höflich sein.

Stoppsymbol Ein paar Dinge, die wir nicht tolerieren: Kommentare, die Diskriminierung, Vorurteile, Rassismus oder Fremdenfeindlichkeit fördern, sowie persönliche Angriffe oder Obszönitäten. Wir prüfen die Einreichungen, um einen Raum zu schaffen, in dem sich die gesamte Community von Freedom United sicher fühlt, um nachdenkliche Meinungen auszudrücken und auszutauschen.

Benachrichtigung von
Gast
0 Ihre Nachricht
Inline-Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

Dieses Woche

Von Ecuadors Feldern in die globalen Lieferketten: Freedom United bekämpft moderne Sklaverei

Während Hunderte ecuadorianischer Arbeiter auf ein Urteil in einem bahnbrechenden Fall moderner Sklaverei warten, setzte sich die Geschäftsführerin von Freedom United, Joanna Ewart-James, mit dem deutschen öffentlich-rechtlichen Sender Deutsche Welle News zusammen, um moderne Sklaverei in Lieferketten und Alltagsprodukten zu erklären. Wahrscheinlich haben Sie ein Produkt aus Zwangsarbeit verwendet. Der Bericht der Deutschen Welle folgt auf wegweisende Urteile in Fällen von Ausbeutung in Ecuador bei Furukawa Plantaciones CA, einem japanischen Unternehmen, das

| Donnerstag Juni 20, 2024

Mehr lesen