Pflegekinder und Sexhandel

Lücken im Screening erhöhen die Gefährdung von Kindern durch Menschenhandel

  • Veröffentlicht am
    6. Dezember 2023
  • Kategorien:
    Kindersklaverei
Heldenbanner

Angesichts der wachsenden Besorgnis über Sexhandel deckt eine bundesstaatliche Prüfung schwerwiegende Mängel in den Screening-Protokollen für Pflegekinder auf, wodurch viele von ihnen der Ausbeutung ausgesetzt sind. Michigan voraus erzählt die Geschichte des ehemaligen Pflegekind- und Sexhandelsüberlebenden T. Ortiz und befasst sich mit Staaten, die ihrer Pflicht, gefährdete Kinder zu schützen, nicht nachkommen.

Unterversorgt Gemeinden bei höchstes Risiko, fördern und Kindern besonders verletzlich

Laut jüngste StatistikenBis zu 60 % der Opfer des Kinderhandels waren oder sind in Pflegefamilien, und ein Drittel der gefährdeten Jugendlichen berichtet, dass sie weggelaufen sind oder rausgeschmissen wurden, bevor sie Opfer des Menschenhandels wurden. Farbige Pflegekinder sind einem unverhältnismäßig hohen Risiko ausgesetzt, Opfer von Menschenhandel zu werden, was intersektionelle systemische Schwachstellen verdeutlicht.

Die Geschichte des Überlebenden T. Ortiz veranschaulicht die Ausbeutung von Vertrauen. Ortiz, die seit ihrem fünften Lebensjahr Opfer von Menschenhandel ist, erzählt, wie ein Friseur sie zum Menschenhandel machte. Obwohl Ortiz in staatlicher Obhut war, wurde er bis zum Alter von 17 Jahren misshandelt und ausgebeutet, was die Notwendigkeit von Schutzmaßnahmen in Pflegefamilien unterstreicht.

„Sie haben einen jungen Menschen, der Erwachsenen bereits jetzt nicht vertraut und von seinem Sachbearbeiter nicht die Verbindung erhält, die er braucht. Sie bekommen nicht, was sie brauchen. Sie neigen mehr zu Menschenhändlern.“ – Binley Taylor, Direktor für Systemwechsel bei FosterClub

Rechtlich Lückenund Unstimmigkeiten zwischen Gesetze und Realität

Ein Bundesgesetz aus dem Jahr 2014 schreibt die Überprüfung sexuell ausgebeuteter vermisster Kinder vor, doch jüngste Prüfungen in fünf Bundesstaaten zeigen, dass 65 % der Fälle zurückgeführter Kinder nie überprüft wurden. Trotz des Gesetzes dokumentierten einige Staaten nur 15 % Screening, was Bedenken hinsichtlich der Wirksamkeit aufkommen ließ. Lediglich 11 Bundesstaaten und Washington, D.C. verlangen von den Kinderfürsorgebehörden, potenzielle Opfer des Menschenhandels zu überprüfen, was auf eine erhebliche Lücke zwischen bundesstaatlichen Mandaten und staatlichen Maßnahmen hinweist.

„Wir haben Arbeitnehmer, die nicht immer gut ausgebildet sind, nicht immer gut unterstützt werden und möglicherweise nicht wissen, was die Richtlinie erfordert" – Melissa Carter, Geschäftsführerin des Barton Child Law and Policy Center an der Emory University in Atlanta

Befürworter, darunter T. Ortiz, betonen die Notwendigkeit einheitlicher Screening-Modelle und fordern die staatlichen Gesetzgeber auf, Screenings für alle systemrelevanten Jugendlichen, einschließlich Sozialarbeiter, vorzuschreiben. Die Unzulänglichkeit standardisierter Instrumente, die unzureichende Ausbildung von Fachkräften im Bereich der Kinderfürsorge und ein mangelnder Datenaustausch zwischen den Staaten tragen zusätzlich zu den Herausforderungen bei der Erkennung und Bekämpfung des Kinderhandels bei.

„Wenn wir dies nicht als ein sich überschneidendes, miteinander verbundenes Problem betrachten, werden wir nicht wirklich an die eigentliche Ursache gelangen.“ – T Ortiz

Abonnieren

Freedom United ist daran interessiert, von unserer Community zu hören und begrüßt relevante, fundierte Kommentare, Ratschläge und Einblicke, die die Diskussion rund um unsere Kampagnen und Interessenvertretung voranbringen. Wir wertschätzen Inklusivität und Umwelt und Kunden innerhalb unserer Gemeinde. Um genehmigt zu werden, sollten Ihre Kommentare höflich sein.

Stoppsymbol Ein paar Dinge, die wir nicht tolerieren: Kommentare, die Diskriminierung, Vorurteile, Rassismus oder Fremdenfeindlichkeit fördern, sowie persönliche Angriffe oder Obszönitäten. Wir prüfen die Einreichungen, um einen Raum zu schaffen, in dem sich die gesamte Community von Freedom United sicher fühlt, um nachdenkliche Meinungen auszudrücken und auszutauschen.

Benachrichtigung von
Gast
0 Ihre Nachricht
Inline-Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

Dieser Woche

Zusammengetrommelt und aufgegeben: Europas verdeckte Unterstützung von Migrantengräueltaten

Es ist gut dokumentiert, dass eine unmenschliche Einwanderungspolitik Migranten dazu zwingt, auf ihrer Reise, um in Europa und weltweit Asyl zu beantragen, äußerst riskante Routen einzuschlagen. Eine einjährige Untersuchung der Washington Post, von Lighthouse Reports und eines Konsortiums internationaler Medien ergab jedoch, dass das Leben von Migranten nicht nur aufgrund der unsauberen Überquerung des Kanals und der Verladung auf die Ladefläche von Kühlwagen gefährdet ist. Subsahara-Amerikaner abschrecken

| Mittwoch Mai 22, 2024

Lesen Sie weiter