Neueste Updates zum Kampf gegen moderne Sklaverei – FreedomUnited.org

Der Kampf gegen den Sexhandel in der Dominikanischen Republik

  • Veröffentlicht am
    9. Oktober 2017
  • Bild der Nachrichtenquelle
  • Kategorien:
    Anti-Sklaverei-Aktivisten, Kindersklaverei, Menschenhandel, Recht und Politik, Partner im Rampenlicht, Prävention, Rehabilitation und Befreiung
Heldenbanner

Don Riddell von CNN Wir haben einen Blick darauf geworfen, wie die Dominikanische Republik den Sexhandel bekämpft.

Bis 2003 gab es im Land keine Gesetze zur Verhinderung des Menschenhandels, aber es besteht ein großer Unterschied zwischen der Verabschiedung geeigneter Gesetze und dem Einsatz von Ressourcen zu deren Durchsetzung.

Im Jahr 2013 rief die International Justice Mission (IJM), eine Nichtregierungsorganisation zur Bekämpfung des Menschenhandels, eine Hilfsmission ins Leben. Fernando Rodriguez, der Außenstellenleiter von IJM Dominikanische Republik, erklärte das Problem:

„Wir suchen nach Fällen und bekämpfen Fälle, in denen Kinder für Sex verkauft werden, Kinder von Pädophilen für Sex bezahlt werden und Kinderpornographie produziert wird.“

Er berichtete auch von einem Fall, in dem einer Mutter vorgeworfen wurde, mit ihren 5- und 7-jährigen Mädchen Pornografie produziert zu haben.

Als IJM eintraf, erfuhren sie durch ihre Grundlagenforschung, dass in 90 % der von ihnen untersuchten Gemeinden in der Dominikanischen Republik Kinder verkauft wurden. Experten sagen, das Kernproblem sei die Armut. Die Weltbank berichtet, dass ein Drittel der Dominikaner unterhalb der Armutsgrenze lebt.

Daisy Nunez, Leiterin der Nachsorge am IJM, erklärte, dass es nicht ungewöhnlich sei, dass Mädchen dort im Alter von 11 bis 15 Jahren „emanzipiert“ würden. Sie sind ein leichtes Ziel, weil sie allein und auf sich allein gestellt sind und Geld zum Überleben brauchen.

Der übliche Preis für Sex mit Minderjährigen beträgt nur 20 US-Dollar, und es handelt sich nicht nur um ein Problem, das von internationalen Touristen verursacht wird; Täter sind auch Einheimische. Es wird geschätzt, dass die Hälfte der Kinder von ihren Tätern in motelähnliche Zimmer gebracht wird, deren Miete nur 10 US-Dollar beträgt. Erstaunlicherweise sehen sich viele dieser Kinder nicht einmal als Opfer.

Dennoch hat Nunez Hoffnung. Trotz des Ausmaßes des Problems glaubt sie, dass die Regierung mit den ihr zur Verfügung stehenden Ressourcen ihr Bestes gibt.

Rodriquez sagt, dass die Menschenhandelsabteilung der nationalen Polizei im Jahr 2015 keine einzige Rettung durchgeführt hat, aber dieses Jahr hat IJM in Zusammenarbeit mit der Polizei fünf Rettungsaktionen durchgeführt. „Es beginnt sich zu ändern, aber es gibt noch viel zu tun.“

Abonnieren

Freedom United ist daran interessiert, von unserer Community zu hören und begrüßt relevante, fundierte Kommentare, Ratschläge und Einblicke, die die Diskussion rund um unsere Kampagnen und Interessenvertretung voranbringen. Wir wertschätzen Inklusivität und Umwelt und Kunden innerhalb unserer Gemeinde. Um genehmigt zu werden, sollten Ihre Kommentare höflich sein.

Stoppsymbol Ein paar Dinge, die wir nicht tolerieren: Kommentare, die Diskriminierung, Vorurteile, Rassismus oder Fremdenfeindlichkeit fördern, sowie persönliche Angriffe oder Obszönitäten. Wir prüfen die Einreichungen, um einen Raum zu schaffen, in dem sich die gesamte Community von Freedom United sicher fühlt, um nachdenkliche Meinungen auszudrücken und auszutauschen.

Benachrichtigung von
Gast
0 Ihre Nachricht
Inline-Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

Dieser Woche

Zusammengetrommelt und aufgegeben: Europas verdeckte Unterstützung von Migrantengräueltaten

Es ist gut dokumentiert, dass eine unmenschliche Einwanderungspolitik Migranten dazu zwingt, auf ihrer Reise, um in Europa und weltweit Asyl zu beantragen, äußerst riskante Routen einzuschlagen. Eine einjährige Untersuchung der Washington Post, von Lighthouse Reports und eines Konsortiums internationaler Medien ergab jedoch, dass das Leben von Migranten nicht nur aufgrund der unsauberen Überquerung des Kanals und der Verladung auf die Ladefläche von Kühlwagen gefährdet ist. Subsahara-Amerikaner abschrecken

| Mittwoch Mai 22, 2024

Lesen Sie weiter