Neueste Updates zum Kampf gegen moderne Sklaverei – FreedomUnited.org

Großbritannien hat eine Rechnung von 1 Mio. GBP für knapp wechselnde Opfer serviert

  • Veröffentlicht am
    8. November 2018
  • Bild der Nachrichtenquelle
  • Kategorien:
    Menschenhandel, Recht und Politik, Rehabilitation und Befreiung, Siege
Heldenbanner

Ein Richter des Obersten Gerichtshofs hat entschieden, dass das britische Innenministerium die Hilfe für Opfer von Menschenhandel unrechtmäßig gekürzt hat.

Das Urteil hat enorme Auswirkungen – die Regierung muss den Opfern jetzt Nachzahlungen leisten, eine Summe, die 1,000,000 Pfund übersteigen dürfte.

Verwandte Kampagne: Unterstützung für alle britischen Opfer moderner Sklaverei.

Bereits im März kündigte das Innenministerium an, die Unterstützung für Opfer moderner Sklaverei fast zu halbieren und ihre wöchentliche Unterstützung von 65 GBP pro Woche auf 37.75 GBP zu senken, was einem Rückgang um 42 % entspricht. Die Regierung argumentierte, dass dies notwendig sei, um die Hilfe für die Opfer von Menschenhandel auf das Niveau der mittellosen Asylbewerber zu reduzieren.

Im Rahmen des National Referral Mechanism, einem Regierungsprogramm zur Identifizierung von Opfern moderner Sklaverei, haben Opfer Anspruch auf Unterstützung durch die Regierung, während sie auf eine Entscheidung in ihrem Fall warten und mit ihrer Rehabilitation beginnen.

The Guardian Berichte:

In einem Urteil, in dem das Innenministerium als Pflichtversäumnis gegenüber den Opfern des Menschenhandels verurteilt wurde, entschied Herr Justice Mostyn, dass die Regierung bei der Kürzung der Zahlungen rechtswidrig gehandelt und Nachzahlungen von wahrscheinlich mehr als 1 Million Pfund angeordnet habe.

Er sagte: „Die Kläger und alle anderen, die der Kürzung unterliegen, haben Anspruch auf eine Rückzahlung von 27.25 GBP pro Woche ab dem Datum, an dem die Kürzung ihnen auferlegt wurde, bis zum Datum der Rückzahlung.“

Er fügte hinzu, dass „die sehr erhebliche einseitig verhängte Kürzung“ des Ministeriums auf einer falschen Grundlage vorgenommen wurde und nicht standhalten könne.

Er sagte, Innenminister Sajid Javid habe eine „absolute Pflicht, unverzüglich die Anweisungen herauszugeben, die das Parlament von ihm verlangt hat“, und dass „jede weitere Verzögerung völlig inakzeptabel wäre“.

Ein Opfer von Menschenhandel, K, begrüßte das Urteil.

„Ich bin so glücklich mit dem Urteil und wie es anderen von den Kürzungen betroffenen Opfern wie mir helfen wird. Ich war so schwach, weil ich nicht in der Lage war, die Aktivitäten auszuführen, die mir geholfen hatten, bevor mein Geld gekürzt wurde.“

Silvia Nicolaou Garcia von Simpson Millar Anwälten fügte hinzu, dass die Kürzungen dazu geführt hätten, dass ihr Mandant „Schulden angehäuft hat … .“

Das Innenministerium sagt, es werde das Gerichtsurteil akzeptieren.

„Wir setzen uns dafür ein, den Nationalen Überweisungsmechanismus zu reformieren, um sicherzustellen, dass Opfer moderner Sklaverei die Unterstützung erhalten, die sie brauchen. Wir akzeptieren das Gerichtsurteil und werden unsere Antwort zu gegebener Zeit darlegen“, sagte ein Sprecher.

Abonnieren

Freedom United ist daran interessiert, von unserer Community zu hören und begrüßt relevante, fundierte Kommentare, Ratschläge und Einblicke, die die Diskussion rund um unsere Kampagnen und Interessenvertretung voranbringen. Wir wertschätzen Inklusivität und Umwelt und Kunden innerhalb unserer Gemeinde. Um genehmigt zu werden, sollten Ihre Kommentare höflich sein.

Stoppsymbol Ein paar Dinge, die wir nicht tolerieren: Kommentare, die Diskriminierung, Vorurteile, Rassismus oder Fremdenfeindlichkeit fördern, sowie persönliche Angriffe oder Obszönitäten. Wir prüfen die Einreichungen, um einen Raum zu schaffen, in dem sich die gesamte Community von Freedom United sicher fühlt, um nachdenkliche Meinungen auszudrücken und auszutauschen.

Benachrichtigung von
Gast
2 Ihre Nachricht
Am meisten gewählt
Neueste Älteste
Inline-Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
Andreas Syke
Andreas Syke
5 Jahren

Warum sollten wir dafür bezahlen, an Organisationen wie diese sollte kein Geld gegeben werden, ich habe es satt, ständig abgezockt zu werden.

Maire Gesetzlos
Maire Gesetzlos
5 Jahren

Sie sind Opfer moderner Sklaverei, die in Großbritannien leben und von britischen Arbeitgebern ausgebeutet werden. „Eine Antwort formulieren“ ist keine Antwort. Die Rückzahlung in Geld sollte sofort erfolgen, damit7 Gerechtigkeit
ist sofort erledigt. Wer könnte von 37.75 Pfund pro Woche leben? Eine Million Pfund ist ein Tropfen auf den heißen Stein für die Regierung, aber ein Lebensretter für diese traumatisierten Opfer.

Dieser Woche

Zusammengetrommelt und aufgegeben: Europas verdeckte Unterstützung von Migrantengräueltaten

Es ist gut dokumentiert, dass eine unmenschliche Einwanderungspolitik Migranten dazu zwingt, auf ihrer Reise, um in Europa und weltweit Asyl zu beantragen, äußerst riskante Routen einzuschlagen. Eine einjährige Untersuchung der Washington Post, von Lighthouse Reports und eines Konsortiums internationaler Medien ergab jedoch, dass das Leben von Migranten nicht nur aufgrund der unsauberen Überquerung des Kanals und der Verladung auf die Ladefläche von Kühlwagen gefährdet ist. Subsahara-Amerikaner abschrecken

| Mittwoch Mai 22, 2024

Lesen Sie weiter