Neueste Updates zum Kampf gegen moderne Sklaverei – FreedomUnited.org

„Das Gegenteil von Menschenhandel ist nicht kein Menschenhandel“ – es sind Arbeitsrechte

  • Veröffentlicht am
    3. November 2018
  • Bild der Nachrichtenquelle
  • Kategorien:
    Anti-Sklaverei-Aktivisten, Stärkung der Arbeitnehmer
Heldenbanner

Rechtliche Schritte allein werden die moderne Sklaverei nicht beenden.

Aktivisten, Wahlkämpfern und Anwälten zufolge muss sich die Welt vielmehr einer „Revolution“ der Arbeitnehmerrechte anschließen, um sie vor Arbeitsausbeutung zu schützen.

Der Aufruf zum Handeln kam auf einer Konferenz an der Yale University, wo Experten darauf hinwiesen, dass Regierungen Zwangsarbeit typischerweise als kriminelle Angelegenheit und nicht als Menschenrechts- oder Arbeitsproblem betrachten. Darüber hinaus haben die Regierungen nur sehr wenige Strafverfolgungsmaßnahmen eingeleitet Zwangsarbeit.

„Zwangsarbeitsfälle sind teuer, langwierig und erfordern viel politischen Willen“, sagte Martina Vandenberg, Präsidentin des in Washington ansässigen Human Trafficking Legal Center

„Wir müssen zu etwas Revolutionärem übergehen … nicht zu mehr Gesetzen, sondern zu mehr Organisierung, Arbeitnehmerrechten und Macht für das Volk.“

Thomson Reuters Stiftung Berichte:

Schätzungen zufolge waren im Jahr 20 rund 2016 Millionen Menschen weltweit zur Arbeit gezwungen – Opfer des Sexhandels ausgenommen – doch nach Angaben des US-Außenministeriums gab es in diesem Jahr weltweit nur 1,038 Strafverfolgungen wegen Menschenhandels.

„Wir wollen die Sklaverei nicht strafrechtlich verfolgen; Wir wollen dem ein Ende setzen“, sagte Laura Germino, Anti-Sklaverei-Direktorin der Coalition of Immokalee Workers, einer Allianz von Landarbeitern in Florida.

Aktivisten zufolge sehen sich Unternehmen einem wachsenden Regulierungs- und Verbraucherdruck ausgesetzt, um sicherzustellen, dass die Mitarbeiter in ihren Lieferketten fair behandelt werden. Dennoch stoßen Arbeitnehmer, die sich organisieren möchten, häufig auf Widerstand seitens des Managements, das die Macht der Gewerkschaften fürchtet.

Für Jennifer Rosenbaum, US-Direktorin von Global Labour Justice, einem transnationalen Netzwerk von Arbeitnehmer- und Migrantengruppen, „ist das Gegenteil von Menschenhandel nicht kein Menschenhandel – es ist die Fähigkeit von Migranten und Arbeitnehmern, sich zu organisieren, um ihre Rechte einzufordern.“

„Es ist die Arbeitsorganisation und der Aufbau von Arbeitsorganisationen, die Bedingungen schaffen, unter denen Staaten und Gerichte für einen auf Rechten basierenden Ansatz geöffnet werden können und Unternehmen zur Rechenschaft gezogen werden können.“

Abonnieren

Freedom United ist daran interessiert, von unserer Community zu hören und begrüßt relevante, fundierte Kommentare, Ratschläge und Einblicke, die die Diskussion rund um unsere Kampagnen und Interessenvertretung voranbringen. Wir wertschätzen Inklusivität und Umwelt und Kunden innerhalb unserer Gemeinde. Um genehmigt zu werden, sollten Ihre Kommentare höflich sein.

Stoppsymbol Ein paar Dinge, die wir nicht tolerieren: Kommentare, die Diskriminierung, Vorurteile, Rassismus oder Fremdenfeindlichkeit fördern, sowie persönliche Angriffe oder Obszönitäten. Wir prüfen die Einreichungen, um einen Raum zu schaffen, in dem sich die gesamte Community von Freedom United sicher fühlt, um nachdenkliche Meinungen auszudrücken und auszutauschen.

Benachrichtigung von
Gast
0 Ihre Nachricht
Inline-Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

Dieser Woche

Asylsuchende sind mit anhaltender Unmenschlichkeit seitens der britischen Regierung konfrontiert

Das Ruanda-Gesetz, die diskriminierende GPS-Kennzeichnung und eine Reihe anderer unmenschlicher Gesetze unterstreichen die derzeitige gnadenlose und oft brutale Reaktion der britischen Regierung auf diejenigen, die an ihren Küsten Asyl suchen. Und trotz zahlreicher Beweise für die rücksichtslosen Ergebnisse, zu denen diese Politik geführt hat, weitet die Regierung ihren Handlungsspielraum aus und entschuldigt sich nicht. Mittlerweile zahlen Migranten, die oft vor Gewalt und Ausbeutung einschließlich moderner Sklaverei fliehen, die Kosten

| Mittwoch Mai 15, 2024

Lesen Sie weiter