Neueste Updates zum Kampf gegen moderne Sklaverei – FreedomUnited.org

Prahlt China mit einer Zunahme der Zwangsarbeit der Ugyuren?

  • Veröffentlicht am
    2. Januar 2024
  • Bild der Nachrichtenquelle
  • Kategorien:
    Zwangsarbeit, Lieferkette
Heldenbanner

Trotz der anhaltenden Besorgnis von Menschenrechtsaktivisten, den Vereinten Nationen, Wissenschaftlern und der uigurischen Diaspora über Zwangsarbeit in der Uiguren-Region rühmt sich China nicht nur mit laufenden Arbeitsprogrammen dort, sondern auch mit 456,000 neuen Arbeitsplätzen in den ersten zehn Monaten des Jahres 10.

Um das Ganze noch schlimmer zu machen, sagen die chinesischen Behörden, dies sei ein Beweis für eine „glückliche und harmonische“ uigurische Gesellschaft.

Zwangsarbeit zur Aufrechterhaltung der Überwachung

Uiguren-Experten argumentieren, dass es sich bei vielen der gemeldeten Arbeitsplätze um Zwangsarbeit handelt, bei der Einzelpersonen zu einer Beschäftigung unter Bedingungen gezwungen werden, die gegen internationale Standards verstoßen. Inhaftierte Uiguren, auch solche in Berufsinternierungslagern, sind häufig dieser Arbeit ausgesetzt.

Kurban Niyaz für Radio Free Asia Berichte,

Die Behörden verlassen sich auf die Zwangsarbeit, um die Überwachung dieser Menschen aufrechtzuerhalten, sagte Ilshat Hesen Kokbore, der in Washington ansässige Leiter des Ausschusses für chinesische Angelegenheiten des Weltkongresses der Uiguren

„Das Hauptziel solcher Vereinbarungen besteht darin, sie während ihres gesamten Arbeitstages der chinesischen Überwachung und Kontrolle zu unterwerfen, mit dem Ziel, die uigurische Nation auszurotten.“ sagte Kokbore.

Personen, die gezwungen seien, in Fabriken in Xinjiang oder in chinesischen Provinzen zu arbeiten, seien keine freiwilligen Teilnehmer, sagte er. Stattdessen wenden die lokalen Behörden Zwangsmaßnahmen an und viele erhalten nur einen Bruchteil des regulären Lohns – was international als Zwangsarbeit anerkannt wird, sagte er.

China brauche dringend Uiguren, um diese Arbeitsplätze zu besetzen, denen es an technischer Komplexität mangele und die bei chinesischen Arbeitnehmern weniger beliebt seien, sagten Experten.

Aus ihren Gemeinschaften entwurzelt

Zuvor hatte die Koalition zur Beendigung der Zwangsarbeit in der Uiguren-Region Unternehmen von Zulieferern in der Uiguren-Region abgeraten. Allerdings ist jetzt deutlicher geworden, dass das System der Zwangsarbeit noch weitreichendere Auswirkungen hat.

Adrian Zenz, ein Experte für die Uiguren-Region, hebt zwei miteinander verbundene Aspekte des Zwangsarbeitsprogramms hervor. Die erste besteht darin, inhaftierte Personen zur Arbeit auf Lagergelände oder in nahegelegenen Einrichtungen zu verlegen, während die zweite, die mit Chinas Politik zur „Armutsbekämpfung“ verknüpft ist, uigurische überschüssige Arbeitskräfte auf dem Land in Programmen unterbringt, die nicht direkt mit Internierungslagern verbunden sind.

„Sie werden aus den Gemeinden vertrieben und leben auf sicheren Fabrikgeländen, daher gibt es hier in diesem Plan viele Eingriffe der Regierung.“

Das sind schlechte Nachrichten für alle Unternehmen, die irgendwo in ihrer Lieferkette chinesische Fabriken haben – sie laufen möglicherweise Gefahr, von einem Zwangsarbeitssystem zu profitieren und es zu unterstützen.

Mach mit!

Freedom United, die im Lenkungsausschuss der Koalition sitzt, hat sich versammelt über 90,000 Unterschriften fordert ein Ende der Zwangsarbeit in der Uiguren-Region.

Helfen Sie uns, den aktuellen Schwung aufrechtzuerhalten und füge noch heute deinen Namen hinzu.

Abonnieren

Freedom United ist daran interessiert, von unserer Community zu hören und begrüßt relevante, fundierte Kommentare, Ratschläge und Einblicke, die die Diskussion rund um unsere Kampagnen und Interessenvertretung voranbringen. Wir wertschätzen Inklusivität und Umwelt und Kunden innerhalb unserer Gemeinde. Um genehmigt zu werden, sollten Ihre Kommentare höflich sein.

Stoppsymbol Ein paar Dinge, die wir nicht tolerieren: Kommentare, die Diskriminierung, Vorurteile, Rassismus oder Fremdenfeindlichkeit fördern, sowie persönliche Angriffe oder Obszönitäten. Wir prüfen die Einreichungen, um einen Raum zu schaffen, in dem sich die gesamte Community von Freedom United sicher fühlt, um nachdenkliche Meinungen auszudrücken und auszutauschen.

Benachrichtigung von
Gast
0 Ihre Nachricht
Inline-Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

Dieses Woche

UN-Menschenrechtskommissar fordert Ende der EU-Unterstützung für libysche Küstenwache

Der UN-Hochkommissar für Menschenrechte, Volker Türk, forderte eine dringende Überprüfung des Abkommens der Europäischen Union mit den libyschen Behörden zur Abfangung und Rückführung von Migranten, die versuchen, das Mittelmeer zu überqueren. In seiner Rede vor dem Menschenrechtsrat betonte Türk das alarmierende Ausmaß von „Menschenhandel, Folter, Zwangsarbeit, Erpressung und Hunger“, dem zurückgekehrte Migranten und Asylsuchende ausgesetzt sind. „Es ist unverantwortlich, dass Menschen in

| Dienstag, 9. Juli 2024

Mehr lesen